!!SEASON UPDATE!!

Omega European Tour 2021 – Crans Montana

Zum ersten Mal in meiner Karriere bekomme ich von SwissGolf eine der wenigen Wildcards für den Grossevent in Crans Montana. Ich bekomme somit also die Möglichkeit mich auf der European Tour mit einigen der besten Golfprofis zu messen und enorm viel Erfahrung zu sammeln. — Das Ziel ist bereits definiert und daran werde ich in den kommenden zwei Wochen intensiv arbeiten um bereit zu sein für mein erstes European Tour Event.

Das Omega European Masters ist eines der prestigereichsten und traditionellsten europäischen Professional Golfturniere. Das im Herzen der Schweizer Alpen gelegene Crans-Montana bietet mit seinem Golf-Club Crans-sur-Sierre ohne Zweifel den spektakulärsten Austragungsort der European Tour.
Das in 2021 zum 74. Mal auf dem Walliser Hochplateau zur Durchführung gelangende Turnier von Weltruf sah in seiner Geschichte viele renommierte Sieger wie die Spanier Severiano Ballesteros, José Maria Olazabal und Sergio Garcia, den Schotten Colin Montgomerie, den Südafrikaner Ernie Els oder den Engländer Lee Westwood.

Handgelenk Verletzung

Bereits an der Einzel und an der Team EM merke ich jeweils gegen Ende der Runden ein Schmerz in der rechten Hand, denke mir aber wenig dabei mache wie gewohnt weiter. Eine Woche nach der Team EM spiele ich eine Runde und es zwickt mir im Handgelenk. Ich versuche danach weiterzuspielen, jedoch ist der Schmerz zu gross und ich will die Stelle nicht mehr unnötig belasten. Ich gehe nach ein paar Tagen zu meinem Sport-Arzt – (Christian Schlegel) und er verschreibt mir Physiotherapie. Da momentan keine Grossevents anstehen behandelt mich meine Physio (Gabi Vital) mit Dry Needling, was gleichzeitig mit einigen Ruhetagen angebunden ist. Dies hilft mir ein wenig aber der erwünschte kurzfristige Effekt ist kleiner als gedacht. Ich merke dass es sich bessert, ich weiss aber auch das dies nun recht viel Zeit benötigen wird.

In der Zwischenzeit muss ich mich von dem Austrian International abmelden, da ich nicht genug Trainingsstunden absolviert habe, und mich somit auch nicht bereit fühle ein Turnier gewinnen zu können.

Für das Swiss International in Losone spiele ich immerhin die Proberunde am Montag, merke aber bereits nach 9 Loch dass ich immer beginne dem Schmerz auszuweichen und somit viele unnötige Fehler mache. Zudem ist der Schmerz nach 9 Löchern bereits so gross, dass ich mich entscheide wieder zurückzureisen und mir Zeit nehme für weitere Untersuchungen und Behandlungen.

Update 12.08.2021
Ich kann wieder ohne Schmerzen aber immer noch mit Medikamenten 18 Loch spielen und werde somit auch meinen Heimclub beim Interclub vertreten.

Ich sehe den Interclub Event als eine Belastungsprobe und werde schnell Wissen ob ich performen kann oder ob weitere Schritte eingeleitet werden müssen. Mein Golfspiel verändert sich ein wenig, indem ich vorerst nicht jeden Schlag voll angreifen werde, was nicht unbedingt einen negativen Einfluss auf meine Resultate haben wird.

Update 16.08.2021

Ich habe erfolgreich und ohne grosse Schmerzen das Interclubwochenende überstanden und wir sind mit unserem Team vom A3 ins A2 aufgestiegen und ich habe ein solides Golfspiel gezeigt. Jetzt gilt es die letzten 10 Tage vor dem Omega Masters in Crans Montana intensiv zu nutzen und mein Golfspiel auf das bestmögliche Niveau zu bringen. – Ich freue mich, bin erleichtert da ich schmerzlos trainieren kann und bin ready.

Diesen Beitrag teilen

1 Kommentar

  1. ich denke, Du hast Dir die Chance in Crans-Montana mit Deinen Leistungen redlich verdient und ich bin überzeut, dass Du gute Figur machst, jetzt, wo Deine re.Hand wieder schmerzfrei ist.Ich wünsche Dir den notwendigen Punch.Du wirst unsern Golfclub D/E sicher würdig repräsentieren, auch weil, soviel ich weiss, Jeremy in der Challenge Tour spielen ( muss ) !
    Gruss Jean-David

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*