Wintertraining 20/21

Eine lange Winterpause steht an, in welcher ich keine Reisen an Internationale Events vornehmen werde, da diese entweder nicht stattfinden oder eine Quarantänepflicht bei der Ein- oder Abreise besteht. Dies gibt mir genügend Zeit an meiner Physis, meinem Golfspiel und im mentalen Bereich zu arbeiten und mich auf meinen nächsten Saisonstart im Februar optimal vorzubereiten.

Zweimal in der Woche steht das Training mit Philippe in Domat Ems an. Wir haben auf das Indoor Training verzichtet, da wir effektiver arbeiten können wenn der Ballflug zu sehen ist und nicht simuliert wird. Das Training findet auch bei 0 Grad statt, denn auch in diesen Stunden werden wichtige Erkenntnisse gewonnen und auch wenn weniger Stunden trainiert werden bei kalten Temperaturen ist der Lerneffekt fast noch grösser, da der Fokus zu 100% vorhanden ist.

In der jetzigen langen Turnierpause werde ich ebenfalls vermehrt Alternativsportarten ausüben um ein wenig Abwechslung in meine Ausdauer, Schnelligkeit und Krafttraining zu bringen; (Badminton, Skifahren, Ausdauertraining usw.)

Diesen Beitrag teilen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*